IDG startet Plattform für deutsche App-Entwickler

Montag, 08. November 2010

IDG Magazine Media startet mit Makingapps.de ein eigenes Business-Portal für App-Entwickler. Unter dem redaktionellen Dach ihrer Medienmarken Macwelt, iPhone Welt und PC-Welt bietet IDG die Informationsplattform rund und um das Thema App künftig kostenlos an. Diese soll sich speziell an Entwickler und Publisher richten und ihnen neben umfassenden Informationen vor allem die Möglichkeit des Networkings bieten. Ziel ist es, ein möglichst großes Netzwerk zu schaffen und alle deutschsprachigen App-Entwickler virtuell zu versammeln. "Viele Unternehmen haben tolle Ideen zum Thema Apps & Co., aber nicht die nötigen Kontakte zu den Leuten, die das Umsetzen könnten", sagt Clemens Fetzer, verantwortlicher Projekt-Manager bei IDG. "Auch Entwickler haben spannende Projekte, doch oft fehlen die finanziellen Mittel zur Realisierung", so Fetzer weiter. Das Internetportal der IDG solle für beide Seiten eine Lösung sein.

Herzstück des Projektes ist eine Who-is-Who-Datenbank. Hier können sich alle interessierten Entwickler, Publisher und Designer registrieren. Die Idee ist, dass anschließend Jobs, Projekte oder auch Events auf Makingapps.de angelegt werden können. Wer beispielsweise projektbezogen Unterstützung sucht, könnte dann in der Who-is-Who-Datenbank suchen. Nach Angaben von Fetzer stößt das Projekt bereits auf große Resonanz. Gleich zum Start hätten sich bereits 50 Firmen auf Makingapps.de angemeldet. hor
Meist gelesen
stats