IDG Communications meldet positive Geschäftsentwicklung

Montag, 05. November 2001

Der Münchner IDG Communications Verlag hat nach eigenen Angaben den Umsatz im Geschäftsjahr 2000/2001 im Vergleich zum Vorjahr um 4 Millionen auf insgesamt 242 Millionen Mark steigern können. "Mit einem Plus um etwa 2 Prozent sind wir wegen der insgesamt schwierigen Werbekonjunktur mehr als zufrieden", so die Vorsitzenden York von Heimburg und Ralph Peter Rauchfuss.

Die Mitarbeiterzahl aller deutschen IDG-Gesellschaften sei im vergangenen Jahr von 479 auf 525 Angestellte gewachsen. Zu den Produkten der IDG gehören unter anderem die Zeitschriften "Computerwoche" und "PC-Welt". Für das neue Geschäftsjahr erwartet die IDG-Gruppe weiteres Wachstum.

Anlass zu Optimismus gebe neben dem konsequenten Ausbau der Markenfamilien das Anfang Oktober mit einer verbreiteten Auflage von 80.000 Exemplaren gestartete IT-Wirtschaftsmagazin "CIO" und die erstmals zur CeBIT 2001 herausgegebene Print-Adaption von Tecchannel.de: das Magazin "Tec-Channel".
Meist gelesen
stats