ID-Media-Chefin wirft das Handtuch

Freitag, 12. Dezember 2008
Regine Haschka-Helmer war vier Jahre lang CEO von ID Media
Regine Haschka-Helmer war vier Jahre lang CEO von ID Media

Regine Haschka-Helmer, CEO von ID Media, hat die Online-Agentur verlassen. Wie der Berliner Internetdienstleister mitteilte, hat die New-Media-Spezialistin ihren bis März 2009 laufenden Vertrag nicht verlängert und ist mit sofortiger Wirkung aus dem Unternehmen ausgeschieden. Sie arbeitete 19 Jahre lang für ID Media, seit 2005 als CEO. Ihre Aufgaben übernimmt das neue Management-Team, das aus Finanz- und Technologievorstand Franz Klose sowie den Unit-Direktoren Holger Böttcher, Cosima Höllt, Ingo Floren, Thomas Frank, Christoph Hammer, Michaela Kagel besteht.
Die Geschäftsführung übernimmt ein Team um Franz Klose
Die Geschäftsführung übernimmt ein Team um Franz Klose
Die breite Führungsriege soll gewährleisten, dass alle Kunden "in einem konjunkturell schwierigen Umfeld einen direkten Ansprechpartner auf Geschäftsleitungsebene haben", heißt es in einer Pressemitteilung. Außerdem soll der Bereich Online-Marketing-Bereich ausgebaut werden.

ID Media hatte 2007 nach dem Verlust der Kunden Deutsche Telekom und JTI einen Umsatzeinbruch von 43 Prozent auf 10,6 Millionen Euro hinnehmen müssen. Für 2008 erwartet Klose Erlöse in Höhe von etwa 10 Millionen Euro. brö
Meist gelesen
stats