I-Tunes: Download-Service mit Traumstart in Europa

Donnerstag, 24. Juni 2004

Der Computerkonzern Apple hat bereits eine Woche nach dem Start seines Online-Musikangebots I-Tunes in Europa 800.000 Songs verkauft. Allein in Großbritannien seien 450.000 Titel heruntergeladen worden, teilt Apple mit. Mitverantwortlich für den Erfolg waren laut Apple exklusive Songs von Branchengrößen wie Pixies, Alicia Keys und Herbert Grönemeyer, die sich unter den bestverkauften Titeln befanden.

Apple hat seinen Online-Musikshop I-Tunes am Dienstag vergangener Woche in Großbritannien, Frankreich und Deutschland gestartet. Pro Land werden mehr als 700.000 Titel für 0,99 Euro das Stück zum Download angeboten. In den USA sind seit dem Launch im April 2003 rund 70 Millionen Songs online verkauft worden. mas
Meist gelesen
stats