I-Start nabelt sich von Muttergesellschaft Start ab

Donnerstag, 29. März 2001

Die Münchner Kreativagentur I-Start steht auf eigenen Füßen: Die I-Start-Vorstände Philipp Kohlmey und Stephan Naundorf haben dazu die Mehrheit an der Gesellschaft von der bisherigen Hauptaktionärin, der Agentur Start, übernommen. "Es macht keinen Sinn, in München mit einer zweiten Start-Agentur im selben Revier zu jagen", begründet Start-Vorstand Gregor Wöltje den Verkauf. I-Start beschäftigt derzeit 17 feste Mitarbeiter. Zu den wichtigsten Kunden gehören die Portale von Versum, einem Zusammenschluss von Zeitungsverlagen, und der Onlineshop Amazon.
Meist gelesen
stats