I-D Media legt im 2. Quartal zu

Freitag, 30. August 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Umsatzerlös Berlin Umsatz Deutschland


Die Dickschiffe unter Deutschlands Internetdienstleistern derzeit backen wesentlich kleinere Brötchen als früher: Mit Umsatzerlösen in Höhe von 2,84 Millionen Euro hat I-D Media in Berlin in den ersten sechs Monaten dieses Jahres deutlich weniger verdient als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum, in dem das Unternehmen 13,37 Millionen Euro umgesetzt hat. Dennoch zieht der Web-Dienstleister eine positive Bilanz: I-D Media habe im 2. Quartal seinen Umsatz um 62 Prozent von 1,1 Millionen Euro im 1. Quartal auf 1,8 Millionen Euro in der Zeit von März bis Juni steigern können.

Darüber hinaus habe man das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit von minus 2,94 Millionen Euro im ersten Quartal auf minus 1,49 Millionen Euro verbessern können. Die Londoner Tochtergesellschaft I-D Media Ltd. erzielte im ersten Halbjahr einen Umsatz von 729.000 Euro und erreichte dabei ein EBITDA von minus 69.000 Euro. Den Verbrauch an liquiden Mitteln habe man von 4,0 Millionen Euro im ersten Quartal auf 1,15 Millionen Euro im zweiten signifikant reduzieren können. So verbleiben liquide Eigenmittel in Höhe von rund 11 Millionen Euro zum 30. Juni 2002.
Meist gelesen
stats