Hundetest bestanden: G+J lässt Dogs dauerhaft von der Leine

Freitag, 02. März 2007

Gruner + Jahr erklärt die Testphase von "Dogs", dem im Oktober 2006 eingeführten Lifestyle-Magazin für Hundebesitzer, für beendet - und zum Erfolg. Mit der 4. Ausgabe, die Anfang Mai in den Handel kommt, wird "Dogs" zweimonatlich dauerhaft erscheinen. Nach Verlagsangaben wurden von der Premierenausgabe 42.000 Exemplare und vom zweiten Heft rund 48.000 Stück verkauft, davon 2.000 per Abo. Die dritte Ausgabe werde voraussichtlich die Schwelle von 50.000 Heften überschreiten, so G+J.

Das Konzept zu "Dogs" ist als Sieger aus einem Anfang 2006 veranstalteten verlagsinternen Ideenwettbewerb hervorgegangen. Erfinder - und jetzt Chefredakteur - ist Thomas Niederste-Werbeck, bisher und weiterhin zugleich Chefredakteur des zweimonatlichen Wohnmagazins "Decoration", das wie "Dogs" in der G+J-Verlagsgruppe Living erscheint. Eine Anzeigenseite in "Dogs" kostet 9.500 Euro, der Copypreis liegt bei 3,90 Euro. Teil des Konzepts ist eine "stark Community-orientierte Website", so Verlagsleiter Werner Beba. rp
Meist gelesen
stats