Huffington Post verhandelt mit zwei Medienhäusern in Deutschland

Dienstag, 13. Dezember 2011
Die Online-Zeitung nimmt Europa ins Visier
Die Online-Zeitung nimmt Europa ins Visier

Die Internetzeitung Huffington Post treibt ihre Expansionspläne in Europa voran. Auch in Spanien hat Chefredakteurin Ariana Huffington nun einen Kooperationspartner gefunden, der Start in Deutschland steht auf der Agenda. In Spanien wird das Portal mit der Tageszeitung "El Pais" zusammenarbeiten, kündigte Huffington im Gespräch mit dem "Handelsblatt" an. In Deutschland gehe die Suche nach einem Partner voran. "Nach einigen Gesprächsrunden verhandeln wir nur noch mit zwei Häusern", sagte die Gründerin und Chefredakteurin der Online-Zeitung. In einem ersten Schritt will Huffington in Deutschland zunächst sieben bis acht Journalisten beschäftigen. Je nach der wirtschaftlichen Entwicklung werde das Portal dann weitere Redakteure einstellen.

Anfang 2012 startet in Frankreich der erste Ableger der Huffington Post auf dem europäischen Kontinent. Dort kooperiert die Website mit der Tageszeitung "Le Monde". Bislang gibt es in Kanada und Großbritannien Ableger des mittlerweile zu AOL gehörenden Portals. dh
Meist gelesen
stats