Horst Seehofer wird ZDF-Verwaltungsrat

Dienstag, 26. Oktober 2010
Horst Seehofer geht unter die Mainzelmännchen
Horst Seehofer geht unter die Mainzelmännchen

Der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer zieht in den Verwaltungsrat des ZDF ein. Er folgt auf seinen Vor-Vorgänger Edmund Stoiber, der sich nach 17 Jahren aus dem Gremium zurückzieht. Der Chef der Bayerischen Staatskanzlei bestätigte den Wechsel gegenüber der "Süddeutschen Zeitung". Stoiber hat Seehofer als seinen Nachfolger selbst vorgeschlagen. Der Verwaltungsrat des ZDF ist neben dem Intendanten und dem Fernsehrat die dritte Führungsinstanz des öffentlich-rechtlichen Senders. Er übt in erster Linie eine Aufsichts- und Kontrollfunktion aus und überwacht insbesondere den Haushalt. Der Verwaltungsrat besteht aus 14 Mitgliedern. Ihm gehören fünf Vertreter der Länder und ein Vertreter des Bundes an. Vorsitzender des ZDF-Verwaltungsrates ist der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck.

Im vergangenen Jahr war die Zusammensetzung des Gremiums in die Kritik geraten, nachdem der hessische Ministerpräsident Roland Koch die Vertragsverlängerung des unbequemen ZDF-Chefredakteurs Nikolaus Brender durch den Verwaltungsrat verhindert hatte. dh
Meist gelesen
stats