Holtzbrinck will Web-Musikdienst Steereo.de starten

Montag, 30. März 2009
-
-

Das Holtzbrinck-Tochterunternehmen Grassroots Media will einen Web-Musikdienst auf den Markt bringen. Wie die „FTD" berichtet, soll Steereo.de in der zweiten Aprilhälfte als „geschlossene Betaphase" an den Start gehen. Einen Großteil der Inhalte sollen demnach Musikkonzerne wie Sony Music Entertainment und die Warner Music Group liefern. Chef von Grassroots Media und damit verantwortlich für den Launch ist Alexander Kolisch. Mit dem neuen Angebot konzentriert sich das Stuttgarter Unternehmen, das in der vergangenen Woche seine größten Printtitel („Handelsblatt", „Wirtschaftswoche") an Verleger Dieter von Holtzbrinck verkaufte, noch stärker auf den Ausbau des Online-Geschäfts. Hier ist Holtzbrinck unter anderem mit dem Portal StudiVZ unterwegs, das rund 13 Millionen Mitglieder umfasst, aber bislang nur unzureichend kapitalisiert werden konnte.

Durch eine Kooperation mit Steereo.de könnten sich neue Möglichkeiten ergeben, das Portal zu vermarkten und sich gegenüber Konkurrenten wie Facebook abzugrenzen. Steereo.de konkurriert mit Musikstreams wie Last.fm oder Mucsicload. Solche Web-Musik-Kanäle sind in der Regel werbefinanziert und für den Hörer kostenlos. se
Meist gelesen
stats