Holtzbrinck verkauft Bildungsverlage

Dienstag, 05. November 2002

Die Verlagsgruppe Holtzbrinck trennt sich von ihrer Bildungssparte. Das Bildungshaus in Hannover soll an die Ludwigshafener Medien-Union gehen, für die Wissenschaftsverlage Urban & Fischer sowie Spectrum Akademischer Verlag wird noch ein Käufer gesucht.

Für das Kalenderjahr 2002 erwartet Holtzbrinck einen hohen achtstelligen Gewinn. Die Rückgänge im deutschen Anzeigenmarkt seien durch den guten Geschäftsverlauf bei den Auslandsverlagen, die etwa 45 Prozent des Gesamtumsatzes ausmachen, ausgeglichen werden.
Meist gelesen
stats