Holtzbrinck vergibt Preis für Wirtschaftspublizistik

Donnerstag, 01. Dezember 2005

In diesem Jahr ist der Preis für Wirtschaftspublizistik der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck in der Kategorie Print an Christiane Sommer von "Brand Eins" gegangen. Sie erhielt den Preis für ihre Artikel über das Bankhaus Metzler sowie über Billigfluglinien. Im Bereich elektronische Medien wurde der freie TV-Autor Michael Niklas Wech für seine 3-Sat-Beiträge über die Wachstumsregion China ausgezeichnet. In der Kategorie Nachwuchs gewann Thilo Schmidt, ebenfalls freier Autor. Er überzeugte die 9-köpfige Jury unter dem Vorsitz von Stefan von Holtzbrinck unter anderem mit einer Reportage über Friedrich Flick für das Deutschland Radio. ra



Meist gelesen
stats