Holtzbrinck offen für Kooperationen und Zukäufe

Mittwoch, 01. Oktober 2008
Holtzbrinck-Vize Jochen Gutbrod
Holtzbrinck-Vize Jochen Gutbrod

Die aktuelle Anzeigenflaute setzt die deutschen Zeitungsverleger unter Handlungsdruck. Im HORIZONT-Interview bestätigt Holtzbrinck-Vize Jochen Gutbrod, dass hinter den Kulissen bereits Gespräche über Kooperationen und Übernahmen laufen. Konkret habe man allerdings "noch nichts in der Pipeline". Für 2009 hält Gutbrod eine Rezession für "unabwendbar". Obwohl sich "Handelsblatt" und "Wirtschaftswoche" aktuell gut behaupten, sind auch hier weitere Sparanstrengungen zu erwarten. Weiter ausbauen will Gutbrod das Internetgeschäft. js

Das vollständige Interview mit Jochen Gutbrod lesen Sie in der aktuellen HORIZONT-Ausgabe, die am morgigen Donnerstag erscheint.
Meist gelesen
stats