Holtzbrinck geht im Netz auf Shoppingtour

Mittwoch, 04. Juli 2007

Holtzbrinck E-Lab vergrößert sein Online-Portfolio durch zwei Übernahmen. Die Tochter der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck wird den Klaß & Ihlenfeld Verlag, den Betreiber des IT-Info-Portals Golem.de, sowie Net Doktor, den Betreiber der gleichnamigen Gesundheitswebsite, von der Deutschen Zeitungsholding kaufen. Noch steht allerdings die Zustimmung des Bundeskartellamtes aus. Die finanziellen Details der Deals sind nicht bekannt. Mit Golem.de strebt Holtzbrinck E-Lab eine inhaltliche und technische Weiterentwicklung an. "Natürlich sehen wir eine Vielzahl von Anknüpfungspunkten mit bestehenden Angeboten bei E-Lab und in der Verlagsgruppe von Holtzbrinck", erklärt Stephan Roppel, Geschäftsführer von Holtzbrinck E-Lab, die Pläne. Netdoktor.de will er zu einem umfassenden Gesundheitsangebot im Internet ausbauen.

Nach Angaben von Holtzbrinck E-Lab verzeichnet Golem.de durchschnittlich 1 Million Unique User pro Monat, Netdoktor.de 1,3 Millionen Besucher. bn

Meist gelesen
stats