Holtzbrinck bündelt Portale in Zeit Digital

Dienstag, 16. Dezember 2008
Christian Röpke wird Geschäftsführer von Zeit Digital
Christian Röpke wird Geschäftsführer von Zeit Digital

Die Verlagsgruppe Holtzbrinck fasst ihre Marken Zeit Online, Tagesspiegel Online und Zoomer.de unter ein gemeinsames Dach. Zum 1. Februar soll in Berlin eine 75 Mitarbeiter starke Unit mit dem Namen Zeit Digital ihre Arbeit aufnehmen. Mit der Umstrukturierung will der Verlag vor allem sein Portal Zeit Online, als reichweitenstärkste der drei Marken, deutlich ausbauen. So sollen die Redakteure der "Hauptstadtredaktion" primär für Zeit Online schreiben. Zoomer.de und Tagesspiegel.de können bei Bedarf auf die Inhalte zugreifen. Diese Hauptstadtredaktion stellt keine Zentralredaktion dar, betont der Verlag. Änderungen gibt es dadurch bei der Arbeitsteilung: In Hamburg schreibt eine eigenständige Zeit Online-Redaktion für die Ressorts Jobs, Wissen und Studium, die übrigen Ressorts werden von Berlin aus bestückt. Durch die Umbauten wird die Anzahl der Redakteure von Zoomer.de reduziert.

Synergien erhofft sich das Unternehmen künftig in den Bereichen Technik und Grafik, vor allem aber aufseiten der Vermarktung: Ziel ist es, die drei Portale künftig aus einer Hand zu vermarkten. Eine Entscheidung, welcher Anbieter zum Zuge kommt, soll in den ersten Monaten des neuen Jahres fallen. Bisher sind GWP Online Marketing (Zeit Online), Allesklar Media (Zoomer.de) und Urban Media (Tagesspiegel.de) im Rennen.

Wolfgang Blau wird Chefredakteur für alle drei Portale
Wolfgang Blau wird Chefredakteur für alle drei Portale
Chefredakteur für alle drei Portale wird Wolfgang Blau, bislang Chefredakteur Zeit Online. Geschäftsführer von Zeit Digital wird Christian Röpke, der zum 1. Februar 2009 von Gruner + Jahr zum Zeit Verlag wechselt. Beide  berichten an Zeit-Chef Rainer Esser. Peter Neumann soll "für die Integrationsphase als weiterer Geschäftsführer die Zusammenführung der Plattformen begleiten". Mercedes Bunz und Frank Syre bleiben Leiter ihrer jeweiligen Redaktionen.

Der Beirat von Zeit Digital setzt sich aus Mitgliedern der Chefredaktionen und den Geschäftsführern von „Zeit" und „Tagesspiegel" zusammen. Von der „Zeit" sind das Giovanni di Lorenzo, Matthias Naß und Moritz Müller-Wirth, von Seiten des Tagesspiegel Stephan-Andreas Casdorff und Lorenz Maroldt sowie Marion Bleß und Frank Lüdecke. Vorsitzender des Beirates wird Rainer Esser. Ulrich Wickert, Herausgeber von Zoomer.de, soll über seine bisherige Funktion hinaus Zeit Digital beraten. se
Meist gelesen
stats