Holtzbrinck Networxs weiter auf Shoppingtour

Donnerstag, 19. April 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

Innofact Shoppingtour Wachstumsfinanzierung


Die Münchner Corporate-Venture-Gesellschaft Holtzbrinck Networxs übernimmt 11 Prozent des Düsseldorfer Fullservice-Marktforschers Innofact. Die Wachstumsfinanzierung soll in den internationalen Ausbau fließen. Innofact kooperiert bereits mit einer Reihe von Start-ups des Holtzbrinck-Networxs-Portfolio wie Clickfish.com, Immowelt und E-Fellows.

Mit der Beteiligung schafft sich Holtzbrinck Networxs ein Standbein im rasant wachsenden Online-Marktforschungssektor. In den kommenden Jahren sollen Prognosen zufolge zwischen 50 und 80 Prozent der Marktforschungsausgaben in den Online-Bereich fließen. Innofact hat sich auf die Verbindung klassischer Marktforschungsmethoden mit neuen Kommunikationsmöglichkeiten wie dem Internet spezialisiert. Der börsennotierte Multichannel-Marktforscher verfügt über ein Panel von 20.000 Teilnehmern (Meinungsplatz.de).

Holtzbrinck Networxs hat im vergangenen Jahr 60 Millionen Mark in Beteiligungen investiert und hält Anteile an derzeit zwölf Unternehmen. Die Holtzbrinck-Verlags-Tochter will im laufenden Jahr noch acht weitere Beteiligungen

Meist gelesen
stats