Holding-Geschäftsführer Axel Reick verlässt die UFA

Freitag, 27. Juni 2003
Themenseiten zu diesem Artikel:

UFA Axel Reick Ruhestand Susanne Stürmer Martin Licher


Axel Reick wird die UFA zum 1. Juli verlassen und in Ruhestand gehen. Der Holding-Geschäftsführer ist seit 39 Jahren für die UFA tätig, darunter 11 Jahre als kaufmännischer Geschäftsführer. Ein neuer Geschäftsführer der Holding ist nicht vorgesehen, da das operative Geschäft bei der dezentral organisierten UFA-Gruppe in erster Linie bei den sieben Tochter- und Beteiligungsunternehmen liegt.

Die Aufgaben von Reick werden Susanne Stürmer und Martin Licher übernehmen. Stürmer wird als Director Corporate Affairs das Business Development, Business & Legal Affairs, Marketing und Kommunikation sowie die Marktforschung verantworten. In seiner Position als Director Finance wird Licher die Abteilungen Finanzen & Controlling, Personal, EDV und Facility Management leiten. nr
Meist gelesen
stats