"Hörzu" startet Kampagne

Montag, 13. August 2007
-
-

Die Programmzeitschrift "Hörzu" von Axel Springer legt die Anzeigenkampagne mit dem Claim "Irgendwann nimmt man nicht mehr irgendwas" neu auf. Der Leitgedanke, der auf Leser mit hohen Qualitätsansprüchen abzielt, wird durch Motive aus verschiedenen Themenfeldern wie Technik, Kulinarik und Medizin transportiert. Kernzielgruppe ist die von "Hörzu" definierte "Winning Generation": Besser gebildete Erwachsene mit überdurchschnittlichem Einkommen. Die Kampagne startet am 16. August in Fachmagazinen und am 20. August in Publikumstiteln. Entwicklung und Kreation der Motive betreut die Agentur Conrad Gley Thieme (CGT). dh
Meist gelesen
stats