Highlight legt Pflichtangebot an Constantin-Aktionäre vor

Freitag, 23. Mai 2003

Der Machtkampf um die Produktionsfirma Constantin geht in die nächste Runde: Die Schweizer Filmhandelsfirma Highlight Communications des Unternehmers Bernhard Burgener wird den übrigen Aktionären von Constantin ein Pflichtangebot vorlegen. Das meldet die "Financial Times Deutschland". Im April hatten die Eidgenossen bereits das Constantin-Aktienpaket von EM-TV übernommen und ihren Anteil dadurch auf 40 Prozent aufgestockt.

Mit dem Pflichtangebot könnte Highlight seinem Ziel, den künftigen Kurs von Constantin zu bestimmen, einen entscheidenden Schritt näher kommen. Dies befürchten zumindest der zweitgrößten Anteilseigener bei Constantin, Bernd Eichinger und Fred Kogel, der bei dem Produktionsunternehmen als Vorstandschef die Geschicke leitet. Eine Zusammenlegung der beiden Firmen scheint aus kartellrechtlicher Sicht derzeit jedoch eher unwahrscheinlich. nr
Meist gelesen
stats