Highlight Communications konzentriert sich auf Kerngeschäft

Montag, 18. März 2002

Die Schweizer Highlight-Gruppe konzentriert sich künftig nur noch auf ihre Kerngeschäftsfelder Sport Marketing und Film. Heinz. B. Wermelinger wird die Tochtergesellschaft CEO Cross Media erwerben und aus dem Verwaltungsrat der Highlight ausscheiden. Auch der 60-Prozent-Anteil des Joint Ventures "Netproducer" wurde verkauft - an den bisherigen Higlight-Partner Christian Spanik.

Die Gesamtkosten der Neuausrichtung in Höhe von 4,5 Millionen Schweizer Franken sollen noch im Abschluss für das Jahr 2001 berücksichtigt werden. Das Engagement bei der Finanzbeteiligung Vidair bleibt hingegen bestehen und ist mit einer Kapitalerhöhung von 20 auf 53 Prozent verknüpft.
Meist gelesen
stats