High View Gruppe übernimmt insolventen Musiksender Deluxe Music

Dienstag, 20. März 2012
Der Musiksender bleibt erhalten
Der Musiksender bleibt erhalten

Der insolvente Musiksender Deluxe Music ist vorerst gerettet: Die High View Gruppe aus Landshut bei München übernimmt das Unternehmen mit dem Musiksender Deluxe Music, acht Radiosendern und dem Pay-TV-Kanal Deluxe Lounge HD. Deluxe musste Anfang des Jahres Insolvenz anmelden. "Ich bin sehr froh, dass es trotz des schwierigen Investorenprozesses in so kurzer Zeit gelungen ist, den Verkauf von Deluxe Television zum Abschluss zu bringen und damit den Erhalt des Sendebetriebs zu sichern", sagt der Insolvenzverwalter Axel W. Bierbach. Mit High View habe man einen anerkannten Käufer gefunden, der den Erhalt der Sender ermögliche. Die High View Gruppe betreibt die Pay-TV-Sender Plant, Planet HD, die Musiksender Jukebox, RCK TV, und RLX TV und hält außerdem Beteiligungen an den Regionalsendern Hamburg 1 und TV Berlin.

"Die Deluxe-Sender zeigen hervorragend produziertes Musik-Programm und wir freuen uns, wenn wir mit unserem Engagement  deren Fortführung ermöglichen können", sagt High View-Chef Alexander Trauttmansdorff, der auch die Geschäftsführung der Deluxe-Sender übernimmt: "Unser Ziel ist es, die Sender zu erhalten und weiterzuentwickeln. Sie sind zudem die ideale Ergänzung unseres bereits bestehenden Sender-Portfolios und wir bauen damit unsere bereits vorhandene Kompetenz im Musikfernsehen weiter aus."

Mit der Übernahme zieht Deluxe Television an den Hauptsitz der High View Gruppe in Landshut bei München. Die "redaktionelle Kernmannschaft" und die Kreativabteilung von Deluxe werden übernommen. Wie viele Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz verlieren, ist nicht bekannt. Auch zum Kaufpreis macht das Unternehmen keine Angaben. dh
Meist gelesen
stats