High-End-Automagazin "Ramp" gestartet

Donnerstag, 15. November 2007
-
-

Am heutigen Donnerstag startet "Ramp", das Magazin für Autokultur aus dem neu gegründeten Verlag Red Indians Publishing. "Ramp" versteht sich als "opulent-lustvolles Autoerlebnis-Bilderlesemagazin". Hinter Red Indians Publishing steht die Reutlinger Agentur Köckritz Dörrich, als Herausgeber und Chefredakteur fungiert Michael Köckritz, 51, der unter anderem das "Lamborghini Magazin" betreut. Er betrachtet das High-End-Magazin als "kreatives Entwicklungslabor, losgelöst von den Zwängen und dem Mainstream-Tunnelblick großer Verlage".

Inhaltlich bietet "Ramp" großzügige Fotostrecken und Texte rund um die Themen Auto, Kultur, Mode, Design und Lebensart. Als Autoren konnte Köckritz unter anderem Gaby Hauptmann, Henryk Broder und Kurt Molzer gewinnen. Art Director ist Wolfgang Seidl.

Das 240 Seiten umfassende Magazin erscheint vierteljährlich in einer Auflage von 50.000 Exemplaren, der Copypreis liegt bei 15 Euro. Anzeigenleiter ist Martin Rebstock, 36, den Vertrieb übernimmt MZV, Eching. dh

Meist gelesen
stats