Hi-Media nutzt Targetinglösung von UIM

Donnerstag, 15. Oktober 2009

Der Display-Marketing-Anbieter Hi-Media Deutschland nutzt ab sofort bei der Vermarktung seines Portfolios die Targetinglösung TGP Open von United Internet Media (UIM). Damit ist Hi-Media nach UIM und Adlink Media der dritte Anwender von TGP Open, dessen Reichweite nun auf 64 Prozent der Online-Nutzer in Deutschland gestiegen ist. Dass sich Hi-Media zu diesem Schritt entscheidet, kommt nicht überraschend. Denn jüngst hat United Internet, die Mutter von UIM, 10,7 Prozent der Anteile von Hi-Media übernommen. Darüber hinaus wurde das Produkt TGP Open One eingeführt. Damit soll es möglich sein, innerhalb eines Tages eine Million Nutzer, ausgesteuert nach soziodemografischen Merkmalen, zu erreichen und die Kontakte durch portfolioübergreifendes Frequency Capping auszusteuern. bn
Meist gelesen
stats