Heymann Brandt De Gelmini steigt bei Loom ein

Montag, 01. Februar 2010
René Heymann, Michael de Gemini und Nils Brandt (v.l.)
René Heymann, Michael de Gemini und Nils Brandt (v.l.)

Die Berliner Werbeagentur Heymann Brandt De Gelmini will ihre Kompetenz im Online-Bereich stärken. Dazu ist das Team um Geschäftsführer René Heymann bei der ebenfalls in Berlin ansässigen Internetagentur Loom eingestiegen. Zu den Referenzkunden des Spezialanbieters gehören Rexona, Lutter & Wegner und der Deutsche Zukunftspreis. Ein Kompetenzschwerpunkt von Loom liegt im Bereich Social Media. Die Agentur will bis Ende 2011 eine Million Euro Umsatz erzielen. Der Einstieg von Heymann Brandt De Gelmini kommt mit Ansage. Agenturchef Heymann hatte den Schritt Mitte vorigen Jahres angekündigt. Damals liefen Verhandlungen mit zwei Kandidaten. Auch für 2010 sind weitere Beteiligungen geplant - in den Bereichen PR, Design und Games.

Wirtschaftlich sieht sich die Agentur dazu gut in der Lage. Trotz Krise konnte Heymann Brandt de Gelmini nach eigenen Angaben den Honorarumsatz um 14 Prozent auf mehr als 6 Millionen Euro steigern. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern stieg laut Agentur um 50 Prozent. Zu den Kunden gehören Fleurop, Interconti Hotels, ITB und Vattenfall. mam 
Meist gelesen
stats