Hewlett-Packard pusht seine neuen Tablet-PCs mit Printwerbung

Montag, 20. Januar 2003

Der Computerhersteller Hewlett-Packard bewirbt ab dem heutigen Montag seine neuen Tablet-PCs. Die Printkampagne startet in Zeitungstiteln wie "Handelsblatt", "FAZ", "Süddeutsche Zeitung" und "Financial Times Deutschland". Im Februar folgen Wirtschaftsmagazine und die Computer-Fachpresse. Gleichzeitig werden Megaposter auf Bahnhöfen und Flughäfen platziert. Die Motive, die von Publicis, Frankfurt, kreiert wurden, betonen den Charakter des flachen Tablet-PCs als "Notizblock", auf dem man wie in einem Notebook schreiben kann. Die Tablet-Kampagne läuft parallel auch in Großbritannien und Frankreich an. In Deutschland nimmt HP einen Betrag im deutlich einstelligen Millionenbereich in die Hand, Media besorgt Optimedia, Frankfurt.
Meist gelesen
stats