Heußinger führt künftig Aldi Nord

Freitag, 14. Januar 2011
Marc Heußinger löst 2013 offiziell Hartmuth Wiesemann ab
Marc Heußinger löst 2013 offiziell Hartmuth Wiesemann ab

Marc Heußinger wird am 3. Januar 2013 neuer Chef von Aldi Nord. Der 44-Jährige folgt dann offiziell auf Hartmuth Wiesemann auf der Position des "Gesamtverantwortlichen". Das berichtet heute der HORIZONT-Schwestertitel "Lebensmittel Zeitung". Die Führungsposition hat Heußinger allerdings seit Jahresbeginn bereits kommissarisch inne. Der 66-jährige Wiesemann, ein enger Vertrauter des im Sommer verstorbenen Firmengründers Theo Albrecht, arbeitet seit über 50 Jahren für den Discounter, ist aber derzeit erkrankt. Nach LZ-Recherchen wird Heußinger bereits seit einem Jahr als möglicher Nachfolger Wiesemanns gehandelt.

Der promovierte Diplom-Kaufmann arbeitet seit 1998 für Aldi Nord. Er war Geschäftsführer der Niederlassung in Datteln und als Verwaltungsrats-Bevollmächtigter für den Verkauf verantwortlich. Dem obersten Führungsgremium, dem Verwaltungsrat, gehört er seit zwei Jahren an. Ob es mit dem Wechsel zu tiefgreifenden Veränderungen in der Strategie des Discounters kommen wird, bezweifeln Marktkenner indessen. mir
Meist gelesen
stats