Hetges und Borgato übernehmen Razorfish Deutschland per Management-Buyout

Dienstag, 18. Dezember 2001

Die Zukunft von Razorfish Deutschland ist geklärt: das bisherige deutsche Management unter Führung von Stefan Hetges, 38, und Andrea Borgato, 35, hat das Geschäft durch einen Management-Buyout übernommen. Die drei Niederlassungen in Frankfurt, Hamburg und München sollen bestehen bleiben. Entlassungen soll es nicht geben.

Um weiterhin internationale Kunden bedienen zu können plant Razorfish Deutschland zudem auch in Zukunft mit den im Zuge des Management-Buyout selbstständig gewordenen Büros in Amsterdam, Stockholm und Oslo zusammen zu arbeiten. Ende vergangener Woche hatte Jean-Philippe Maheu, CEO von Razorfish in den USA, verkündet, der Internetdienstleister wolle sich von seinem Europageschäft trennen.
Meist gelesen
stats