Hessen Digital Radio nimmt neue Sendeanlagen in Betrieb

Freitag, 23. November 2001

Zwei Monate nach Start des Regelbetriebs hat Hessen Digital Radio (HDR) zwei weitere Sendeanlagen in Betrieb genommen. Der hessische Sendernetzbetreiber strahlt digitale Hörfunkprogramme nun von insgesamt drei Stationen in den Großräumen Frankfurt, Darmstadt und Kassel aus.

Zwei weitere Sendeanlagen bei Fulda und Gießen sollen in den kommenden Wochen folgen. Damit steigt die landesweite Netzabdeckung auf 78 Prozent. Die Vollversorgung (95 Prozent) ist für das Jahr 2003 geplant. In Hessen sind derzeit zwei Programme über Digital Radio (Kanal 12C) on Air: Deutschlandradio Berlin und Deutschlandfunk.
Meist gelesen
stats