Henrik Schmidt steigt bei S&J Digital aus

Donnerstag, 22. Mai 2003
Themenseiten zu diesem Artikel:

Henrik Schmidt Springer & Jacoby DDB Amir Kassaei


Der Gründer und Geschäftsführer von Springer & Jacoby Digital, Henrik Schmidt, verlässt die Hamburger Agentur. "Nach 16 erfolgreichen Jahren habe ich das Gefühl, alles erreicht zu haben", begründet der 40-Jährige seinen Ausstieg. Zudem sei der ideale Zeitpunkt gekommen, "um noch einmal einen Neustart zu wagen".

Auf den wird Schmidt wegen seiner langen Kündigungsfrist allerdings noch etwas warten müssen. Voraussichtlich erst Mitte kommenden Jahres wird er sich neuen Projekten widmen können. Bis dahin bleibt er bei Springer & Jacoby Digital und ist aktiv an der Suche nach einem Nachfolger beteiligt.

Ob er sich selbstständig machen, oder noch einmal bei einer anderen Agentur einsteigen will, ist Schmidt zufolge völlig offen. Ihm werden enge Kontakte zum neuen DDB-Kreativchef Amir Kassaei nachgesagt. mam

Mehr zum Thema lesen Sie in HORIZONT-Ausgabe 21/2003.
Meist gelesen
stats