Henkel ordnet seine Führungsstruktur neu

Freitag, 14. September 2001

Nach dem Verkauf seiner Chemiesparte Cognis baut Henkel seine Organisationsstruktur um. Zusätzlich zu den beiden existierenden Unternehmensbereichen Wasch-/Reinigungsmittel und Kosmetik/Körperpflege wird es ab Januar einen dritten Markenartikel-Unternehmensbereich "Konsumenklebstoffe" geben, der von Alois Lindner geleitet wird. Der 54-Jährige ist derzeit Geschäftsführer von Henkel Iberica und wird zum Januar auch Mitglied der Geschäftsführung von Henkel.

Industrieklebstoffe und Oberflächentechnik werden zum Unternehmensbereich Henkel Technologies zusammengefasst und unterstehen künftig Guido de Keersnaeker. Derzeit ist der 58-Jährige noch für den Bereich Klebstoffe verantwortlich. Das Mitglied der Geschäftsführung Roland Schulz tritt mit seinen 60 Jahren nach 30-jähriger Tätigkeit bei Henkel in den Ruhestand. Der frei werdende Posten für den Personalbereich wird zukünftig von Knut Winke besetzt. Der 58-Jährige verantwortet zusätzlich weiterhin den Logistikbereich.
Meist gelesen
stats