Henkel: Neue Geschäftsführer und Europa-Sprecherin

Donnerstag, 23. September 2004

Der Düsseldorfer Reinigungsmittelhersteller Henkel besetzt zum 1. Juli 2005 seine oberste Führungsebene um. Mit Klaus Morwind und Uwe Specht scheiden dann planmäßig zwei langjährige persönlich haftende geschäftsführende Gesellschafter aus der Geschäftsführung aus - wegen des Erreichens der für diese Positionen gültigen Altersgrenze von 62 Jahren.

Die Nachfolge von Morwind als Mitglied der Geschäftsführung für den Unternehmensbereich Wasch-/Reinigungsmittel tritt Friedrich Stara, 55, an. Der gebürtige Österreicher ist seit 1976 für Henkel tätig. Seit 1998 ist Stara als Präsident der Region Central Eastern Europe (CEE) mit Sitz in Wien für das gesamte Henkel-Geschäft in Mittel- und Osteuropa verantwortlich.

Die Position von Specht als Mitglied der Geschäftsführung für den Unternehmensbereich Kosmetik/Körperpflege wird Hans Van Bylen, 43, übernehmen. Der gebürtige Belgier ist seit 1984 in unterschiedlichen internationalen Positionen für Henkel tätig. Derzeit zeichnet er für den Bereich Haarpflege weltweit und für das Kosmetik-Geschäft in Übersee verantwortlich.

Daneben stellt Henkel seine Kommunikationsabteilungen für die Regionen CEE sowie Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) unter eine gemeinsame Leitung mit Sitz in Wien. Diesen Posten übernimmt Sabine Schauer ab 1. Oktober. Sie gehört dem Unternehmen seit vier Jahren an und war zuvor für die Henkel-PR in Österreich und CEE verantwortlich. Stellvertreter von Schauer wird Stephane de Schryver, der diese Aufgabe zusätzlich zu seiner bisherigen Funktion als Kommunikationschef von Henkel Benelux wahrnehmen wird. rp
Meist gelesen
stats