Hendrikx verlässt Euro Kartensysteme

Montag, 24. November 2003

Zum Ende des Jahres wird Jan A. M. Hendrikx, 58, auf eigenen Wunsch das Unternehmen Euro Kartensysteme in Frankfurt verlassen. Sechseinhalb Jahre hatte er das Amt des Vorsitzenden der Geschäftsführung inne. Unter seiner Leitung wurde die Migration der Marke Eurocard in Mastercard umgesetzt, die unter anderem eine Sponsoring-Rolle in Sportarten wie Fußball, Tennis oder Hockey spielt.

Ab dem neuen Jahr will sich Hendrikx mit einer Societät für die Beratung von europäischen Kreditinstituten in Frankfurt und London selbstständig machen. Die Nachfolge des Vorsitzenden der Geschäftsführung wird Hans-Werner Niklasch übernehmen, der bisher noch beim Deutschen Sparkassen- und Giroverband tätig ist. kj
Meist gelesen
stats