Helmut Thomas Volks-TV droht das vorzeitige Aus

Freitag, 17. August 2012
Helmut Thomas Comeback ins TV-Geschäft steht auf der Kippe
Helmut Thomas Comeback ins TV-Geschäft steht auf der Kippe

Der von Helmut Thoma geplante Mantelprogrammanbieter für regionale Fernsehsender Volks-TV steht auf der Kippe. Der ehemalige RTL-Chef hat Schwierigkeiten, das notwendige Startkapital zusammenzubringen. In den kommenden drei Wochen werde sich entscheiden, ob das Projekt realisiert werden kann, sagte Thoma der Nachrichtenagentur dapd. Thoma wollte mit Volks-TV regionale Fernsehsender mit einem gemeinsamen Mantelprogramm versorgen. Geplant war ein Programm mit interaktiven Elementen und der Einbinding von Social Media, das vor allem ein jüngeres Publikum ansprechen sollte. Sein Ziel war es, Volks-TV als "merkbare dritte Kraft" im Fernsehmarkt zu etablieren. Die Vermarktung sollte der ehemalige Pro-Sieben-Sat-1-Vermarktungsvorstand Klaus-Peter Schulz übernehmen.

Als Startkapital wollte Thoma rund 30 Millionen Euro bei Investoren einsammeln. Im Frühjahr hatte der 72-Jährige bekannt gegeben, etwa die Hälfte der Summe beisammen zu haben. Ursprünglich sollte Volks-TV schon im April auf Sendung gehen. dh
Meist gelesen
stats