Helmut Hartl spricht für den VDW

Dienstag, 29. November 2005

Auf ihrer Verbandssitzung haben die Mitglieder des Verbands Deutscher Werbefilmproduzenten (VDW) ihr langjähriges Mitglied Helmut Hartl, zum Vorstandssprecher gewählt. Der Geschäftsführer der Münchner Produktionsfirma Embassy of Dreams folgt in dieser Position auf Reinhard Gedack, Geschäftsführer von Production International, der aber weiterhin Mitglied des Vorstands bleiben wird. Gleiches gilt für Telemaz-Chef Jürgen Bertrams, der ebenfalls seit mehreren Jahren in der Führungsriege des Verbands mit dabei ist sowie Paula Bergner, Geschäftsführerin von Final Touch. Nicht mehr im Vorstand ist Manfred Vogelsänger, der sich allerdings bereit erklärt hat, weiterhin die deutschen Interessen im europäischen Dachverband CFP-E wahrzunehmen. Unter der Regie von Helmut Hartl hat sich der neu konstituierte Vorstand ein umfangreiches Programm vorgenommen, das vor allem die Belebung des Dialogs zwischen Auftraggebern, Agenturen, Medien und Produzenten vorsieht. Ein weiterer Schwerpunkt soll die Integration neuer Werbeformen und -formate in das Geschäft der VDW-Mitglieder sein. bu

Meist gelesen
stats