"Helge hat Zeit": Helge Schneider bekommt eigene TV-Show im WDR

Dienstag, 16. Oktober 2012
Helge Schneider präsentiert "Menschen, Quatsch und Philosophen"
Helge Schneider präsentiert "Menschen, Quatsch und Philosophen"


Mit Gaga-Hits wie "Katzeklo" wurde Helge Schneider berühmt, die Tourneen des begnadeten Musikers sind regelmäßig ausverkauft. Nun bekommt das Multitalent eine eigene Showreihe im WDR (nachdem es mit "Wetten, dass ...?" im ZDF nicht geklappt hat, obwohl er da sicherlich der beste gewesen wäre). In "Helge hat Zeit" präsentiert der Entertainer ab dem 20. Oktober "Menschen, Quatsch und Philosophen". Der Zuschauer darf sich bei "Helge hat Zeit" auf unerwartete Gespräche mit künstlerischen Talenten, "Hochkultur à la Helge" und improvisierte Überraschungen freuen, teilt der WDR mit. Musik wird natürlich ebenfalls ein zentraler Bestandteil der Show sein.

Zu den Gästen der ersten Ausgabe zählen unter anderem die Schriftstellerinnen Elfriede Jelinek und Sibylle Berg, die Schauspielerin Sandra Hüller und Komiker Kurt Krömer. Als musikalische Gäste treten die kalifornische Sängerin Butterscotch und der Komponist und Klangkünstler Simon Rummel auf, mit an Bord sind außerdem musikalische Weggefährten von Helge Schneider wie Willy Ketzer und Rudi Olbrich. Regisseur Alexander Kluge, der Schneider seit langem verbunden ist, hat für die erste Ausgabe außerdem ein exklusives Interview mit Günter Grass geführt.

"Helge hat Zeit" wird im Kölner Stadtgarten aufgezeichnet und vom WDR produziert. Die erste Ausgabe läuft am Samstag, 20. Oktober um 22.45 Uhr im WDR. Die Show soll in lockerer Reihenfolge fortgesetzt werden. Vermutlich immer dann, wenn Helge Zeit hat. dh
Meist gelesen
stats