Heinz Hackl verlässt Karstadt

Montag, 21. Mai 2007
Heinz Hackl
Heinz Hackl

Heinz Hackl nimmt beim Essener Warenhauskonzern Karstadt seinen Hut. Der 41-Jährige, der zuletzt als Mitglied der Geschäftsführung die Verantwortung für den gesamten Einkauf mit den Bereichen Fashion, Sport, Personality, Living und Multimedia innehatte und unter dessen Leitung das im Frühjahr gestartete neue Werbe- und Kommunikationskonzept entstanden ist, wird den Konzern mit unbekanntem Ziel verlassen. Wie ein Unternehmenssprecher gegenüber HORIZONT.NET bestätigt, geht Hackl aus persönlichen Gründen. Ein Nachfolger soll so bald wie möglich gefunden werden.

Bevor Hackl im März 2007 den Posten in der Geschäftsführung übernahm, war er seit August 2006 für die Steuerung einkaufsrelevanter Projekte bei Karstadt Warenhaus zuständig. Schwerpunkt war dabei die Neustrukturierung und Optimierung der Schnittstellen zwischen Einkauf und Verkauf. Seine Karriere begann Hackl 1993 als Brand Manager bei Apollinaris & Schweppes und war anschließend als Unternehmensberater bei der Boston Consulting Group tätig. 1999 wechselte er zum Modeunternehmen Marc O´Polo, Stephanskirchen bei München, wo er die Verantwortung für die Bereiche Marketing, Markenrechte und Lizenzen innehatte. Im Oktober 2003 übernahm er als alleiniger Geschäftsführer die Leitung von Joop in Hamburg. mas

Meist gelesen
stats