Heinrich-Bauer-Verlag startet Specials zur Printmarke "Bravo Screenfun"

Freitag, 04. September 1998
Themenseiten zu diesem Artikel:

Screenfun Printmarke Claus-Dieter Grabner


Außer dem monatlichen "Bravo Screenfun" für 14- bis 18-jährige Computer- und PC-Spielefans, das im Oktober 1997 erstmals an die Kioske kam und im 2. Quartal 1998 eine IVW-Verkaufsauflage von 209.225 Exemplaren erreichte, erscheint ab 23. September ein 100-seitiges Sonderheft unter dem Namen "Bravo Screentrix" mit Lösungen, Tips und Tricks zu aktuellen Spiele-Hits. Die Druckauflage beträgt 120.000 Exemplare, der Copypreis 6,90 Mark. Chefredakteur ist Anatol Locker, der auch "Screenfun" leitet. Wenn sich vielversprechende Themen anbieten, will Verlagsleiter Claus-Dieter Grabner weitere Specials herausbringen. Darüber hinaus laufen Kooperationsgespräche, um unter anderem Bücher und Computerspiele auf den Markt zu bringen.
Meist gelesen
stats