Heineken bittet Digitalagenturen zum Pitch

Donnerstag, 29. November 2012
Heineken und AKQA punkteten mit dem "Star Player" in Cannes
Heineken und AKQA punkteten mit dem "Star Player" in Cannes
Themenseiten zu diesem Artikel:

Heineken Pitch Digitalagentur Amsterdam Cannes Facebook


Der niederländische Bierbrauer Heineken hat einen weltweiten Digital-Pitch gestartet. Wie das Unternehmen gegenüber HORIZONT.NET bestätigt, sucht Heineken eine Agentur für ein Projekt, das das gesamte Portfolio des Konzerns umfasst. Der neue Agenturpartner soll in den Digitaldienstleister-Pool des Unternehmens mit Sitz in Amsterdam aufgenommen werden. Wie der britische Branchendienst Brandrepublic berichtet, vermutet eine ungenannte Quelle aus der Agenturszene, dass Heineken mit der Plattform seine E-Commerce-Präsenz ausbauen will. Welche Agenturen bereits eine Einladung zum Pitch bekommen haben, ist nicht bekannt.

Die Ausschreibung habe keine Auswirkungen auf die Kooperation mit den derzeitigen Agenturpartnern Heinekens, betont eine Sprecherin gegenüber HORIZONT.NET. Aktuell arbeitet der Bierbrauer mit Digitalagenturen wie AKQA, Lean Mean Fighting und Iris Worldwide zusammen. Von AKQA beispielsweise stammt der "Star Player", ein 2011 in Cannes mit Cyber-Gold dekoriertes interaktives Tipp-Spiel. In ihm können Fußballfans während der Live-Übertragung von Champions-League-Spielen sowohl über die Website und die Facebook-Präsenz von Heineken sowie über eine Mobile-App in Echtzeit gegeneinander wetten.

Heineken ist derzeit mit seiner Kampagne "Crack the Case" zum aktuellen James-Bond-Blockbuster "Skyfall" weltweit präsent. Der von der kreativen Leadagentur Wieden + Kennedy realisierte Auftritt umfasst einen TV-Spot sowie eine Online-Mission: Auf der Heineken-Website fordert das Bond-Girl Bérénice Marlohe die User dazu auf, ihre Agenten-Fähigkeiten unter Beweis zu stellen und einen geheimnisvollen Koffer vor Bonds Verfolgern zu schützen. jm
Meist gelesen
stats