Hearst schluckt den San Francisco Chronicle

Mittwoch, 11. August 1999
Themenseiten zu diesem Artikel:

Hearst Corporation Frankfurter Rundschau


Der amerikanische Medienkonzern Hearst Corporation, zu dem unter anderem auch der "San Francisco Examiner" gehört, hat für rund 1,2 Milliarden Mark die traditionsreiche Tageszeitung "San Francisco Chronicle" übernommen. Dies berichtet die "Frankfurter Rundschau" in ihrer heutigen Ausgabe. Seit Anfang der 90er Jahre ging die Auflage des "Chronicle", einem der wenigen verbliebenen Familienunternehmen im amerikanischen Mediengeschäft, von einst 600.000 Exemplaren auf zuletzt 482.000 zurück. Auch die Präsenz des "Chronicle" in anderen Medien, wie dem TV-Bereich, konnte den Niedergang des Blattes nicht aufhalten. Sollte es nach der Übernahme durch Hearst zur Fusion des "Chronicle" mit dem einstigen Konkurrenz vom "Examiner" kommen, würde San Fancisco das gleiche Schicksal wie viele andere Städte an der Westküste ereilen, die durch ein Zeitungsmonopol geprägt sind.
Meist gelesen
stats