Hartz steigt bei Publicis aus

Dienstag, 11. April 2000

Im "gegenseitigen Einvernehmen" haben sich François Hartz und die Publicis-Gruppe mit Wirkung vom 1. April getrennt. Hartz gehörte dem Frankfurter Agentur-Team seit Mitte 1997 an, zunächst als Geschäftsführer Beratung für den Großkunden Renault, seit Anfang 1998 als Gesamtverantwortlicher der Kundenberatung. Außerdem zeichnete der 47-Jährige für den Bereich New Business verantwortlich. Die Trennung dürfte im Zusammenhang mit der Neukonstellation im Frankfurter Management im Zuge der Übernahme von Boebel/Adam stehen. Seit Anfang April führt Harald Adam als Chief Executive Officer die Geschäfte am Main.
Meist gelesen
stats