Hartz dockt bei McCann an

Mittwoch, 24. Mai 2000

McCann-Erickson heißt die neue Heimat von François Hartz, der erst kürzlich in der Branche als heißer Kandidat für andere Network-Optionen wie Borsch Stengel FCB gehandelt wurde (HORIZONT 19/2000). Mit dem 45-jährigen Ex-Publicis-Geschäftsführer besetzt Chairman Helmut Sendlmeier die Position des Managing Directors - nach dem Ausstieg von Andreas Danyliuk seit fast drei Jahren vakant. "Wir kennen uns seit 20 Jahren", macht Sendlmeier deutlich, dass er bei der ersten Phase des personellen Neu- anfangs von McCann besonders großen Wert auf die richtige Chemie legt. Hartz gilt als versierter Auto-Mann und betreute bei Publicis unter anderem Renault. Er war ausgeschieden, als bekannt wurde, dass Harald Adam und Michael Boebel durch den Verkauf ihrer Agentur an Publicis die Führung in Frankfurt übernehmen. Nun wird gerätselt, wer die Position des Beratungschefs bei Borsch Stengel FCB übernimmt. FCB-Boss Martin Blach zufolge soll eine Entscheidung in Kürze fallen. Im Gespräch ist auch Johannes Röhr, KNSK, Slagman.
Meist gelesen
stats