Harald Schmidt bekommt doch dritten Sendeplatz bei Sat 1

Montag, 05. Dezember 2011
Ab Januar drei Mal die Woche: "Harald Schmidt"
Ab Januar drei Mal die Woche: "Harald Schmidt"

Jetzt also doch: Sat 1 schickt "Harald Schmidt" ab Januar drei Mal die Woche auf Sendung. Die Late-Night-Show füllt damit zum Teil die Lücke, die das Aus von "Kerner" hinterlässt. Ab dem 10. Januar bekommt Schmidt einen weiteren Sendeplatz und ist dann dienstags, mittwochs und donnerstags jeweils um 23.15 Uhr zu sehen. "Mehr Quantität für Qualität! Harald Schmidt steht für Late Night der Extraklasse. Indem wir die wöchentliche Frequenz einer inhaltlich sehr starken Sendung erhöhen, machen wir aus der "Harald Schmidt Show" endlich eine richtige Late Night", begründet Sat-1-Geschäftsführer Joachim Kosack die Entscheidung.

Auch Harald Schmidt gibt sich nach außen hin erfreut: "Ich bin begeistert, zusätzlich der Donnerstag auf Sat 1 - wo Qualität auf Quote trifft. Ein wunderbares Geschenk des Kuschelsenders an die Fans zum heutigen 16. Geburtstag der Show".

Dabei stößt Schmidt am Donnerstag ein Stück weit in die Lücke, die "Kerner" hinterlässt: Mit dem Ende des Magazins, derzeit noch von 22.15 Uhr bis 23.45 Uhr auf Sendung, musste Sat 1 den Donnerstag neu programieren. Auf dem Sendeplatz von "Kerner" um 22.15 Uhr ist ab dem 12. Januar "Akte Thema" mit Ulrich Meyer zu sehen. Für den Sendeplatz um 23.15 Uhr hatte der Sender ursprünglich die Reportagereihe "24 Stunden" angekündigt. Offenbar traut man beim Sat 1 doch Schmidt das größere Zuschauerpotenzial zu: Derzeit pendeln die Marktanteile von "Harald Schmidt" zwischen acht und neun Prozent. dh
Meist gelesen
stats