Happy Birthday

Montag, 30. November 1998

Die "Lebensmittelzeitung" (LZ), eines der Flaggschiffe der Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag (DFV)in Frankfurt, wird morgen 50 Jahre alt. Gefeiert wird auch im Netz unter http://www.lz-net.de. Sie "hat die Unternehmen nie geschont", titelte heute die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) in ihrem Rückblick auf 50 Jahre LZ, und habe die Entwicklungen in der Lebensmittelbranche und im Konsumverhalten der Deutschen nicht nur berichtend begleitet, sondern auch kommentierend. Dabei wahrte sie stets eine "kritische Distanz zur eigenen Branche", schreibt die FAZ, was ihr "manchen Ärger, aber insgesamt eine Anerkennung als Wirtschaftszeitung mit Spezialkompetenz eingebracht" habe. Da die Berichterstattung über den sogenannten Non-food-Bereich in zunehmendem Maße an Bedeutung gewann, wurde 1991 der Untertitel "Handelswoche - Deutsche Handelszeitung" eingeführt. Mit einer ständigen Verkaufsauflage von rund 40.000 Exemplaren und einem Jahresumsatz von rund 52 Millionen Mark ist die LZ Marktführer in ihrer Branche und eine der größten deutschen Fachzeitschriften überhaupt. Neben den Feierlichkeiten im Hause des DFV am morgigen Dienstag, an denen etwa 1000 Branchenrepäsentanten teilnehmen wollen, wird morgen auch die gemeinsammit dem Deutschen Werbemuseum initiierte Ausstellung "48, 98 - Tante Emma - Megastore" eröffnet. Sie wird bis 5. Januar in der Frankfurter Kommunikationsfabrik zu sehen sein und danach in weitere deutsche Städte wandern. Antje Stickel, Verlagsleiterin und Mitglied der DFV-Geschäftsführung, würdigte die LZ mit den Worten: "Die ´Lebensmittelzeitung´ hat den Handel und die Markenartikelindustrieüber den Zeitraum der vergangenen 50 Jahre nicht nur publizistisch begleitet. Sie hat ´ihre´ Branche aktiv mitgestaltet."
Meist gelesen
stats