"Happinez": Bauer startet Frauenmagazin fürs spirituelle Lebensgefühl

Donnerstag, 06. Mai 2010
Bauer positioniert „Happinez" als das „erste Mindstyle-Magazin in Deutschland"
Bauer positioniert „Happinez" als das „erste Mindstyle-Magazin in Deutschland"

Sinn- und Umsatzsuche im Frauenmarkt: Die Bauer Media Group glaubt im dicht besetzten Feld eine freie Nische entdeckt zu haben und benennt diese: „Mindstyle-Magazine". Dementsprechend startet man am 26. August mit „Happinez" das „erste Mindstyle-Magazin in Deutschland" und eröffne damit ein „neues Segment von nachhaltigen, New-Luxury-Magazinen mit zeitloser Qualität und Schönheit", textet der Großverlag. „Happinez" startet als Lizenzprodukt des gleichnamigen niederländischen Titels aus dem Verlag WPG Uitgevers in Amsterdam. Dort, im kleinen Nachbarland (16,5 Millionen Einwohner), hat sich das Heft nach Bauer-Angaben seit dem Launch 2003 mit einem Verkauf von knapp 200.000 Exemplaren zum auflagenstärksten monatlichen Frauenmagazin entwickelt - zu einem stolzen Copypreis von 5,75 Euro. Hierzulande plant Bauer für „Happinez" zunächst ein zweimonatliches Erscheinen bei einem Copypreis von 4,95 Euro; die Druckauflage liegt zum Start bei 150.000 Exemplaren.

Der Verlagsbeschreibung nach zu urteilen, dürfte „Happinez" ähnlich wie das höchst erfolgreiche Konkurrenzmagazin „Landlust" als entschleunigendes Lebensgefühl-Heft daherkommen. Für Frauen allerdings, die weniger übers Gärtnern und Naturerleben zu sich finden wollen - sondern eher übers Esoterische. „Happinez" eröffne einen „verständlichen Zugang zu einem breiten thematischen Spektrum mit den Schwerpunkten Weisheit, Psychologie und Spiritualität", so Bauer. Dies beziehe sich auch auf die Themen Job, Gesundheit, Ernährung, Living, Mode, Reise und Natur sowie Kunst und Kultur. Also eigentlich auf alles. Beim Layout fallen das verspielte, ornamentreiche Design und großzügige Fotos auf.

Mit diesem Konzept dürfte „Happinez" nicht nur die Zielgruppe von „Landlust" und Co ansprechen, sondern auch Teile der (Leser- und Anzeigen-) Klientel von Heften wie „Brigitte Woman", „Freundin Donna" und „Emotion". Das neue Bauer-Heft richtet sich an Frauen im Alter zwischen 35 und 50 Jahren, „die Wert auf einen bewussten Lebensstil sowie emotionale Weiterentwicklung legen", so der Verlag. Kaufmännisch verantwortlich ist Jörg Hausendorf, Geschäftsführer Bauer Women. Die deutsche „Happinez"-Ausgabe wurde von Uwe Bokelmann entwickelt, dem Chefredakteur von „TV Hören und Sehen", „TV 14" und „Welt der Wunder". Zum Launch gibt's eine inhouse entwickelte Print- und PoS-Kampagne. rp
Meist gelesen
stats