Hans Sarpei bloggt für Eurosport-Plattform bei Yahoo

Dienstag, 06. November 2012
Außer posten und twittern wird Hans Sarpei ab sofort auch bloggen (Bild: augenklick/firo Sportphoto)
Außer posten und twittern wird Hans Sarpei ab sofort auch bloggen (Bild: augenklick/firo Sportphoto)


Auf dem Fußballplatz war Hans Sarpei als linker Außenverteidiger eher eine Randfigur, avancierte bei seinem letzten Club Schalke 04 jedoch schnell zum Publikumsliebling. Aktuell ist Sarpei ohne Verein - dafür legt er im Social Web eine gigantische Performance hin: Seine Fangemeinde auf Facebook ist mittlerweile auf über 260.000 Nutzer angewachsen. Nun bekommt das Social-Media-Phänomen einen festen Blog auf der Eurosport-Plattform bei Yahoo. Dort wird Sarpei in seiner gewohnt lockeren und authentischen Art die aktuelle Saison der Fußball-Bundesliga kommentieren. "Nach meinen Aktivitäten auf Facebook und Twitter freue ich mich sehr, nun auch in einem eigenen Blog Stellung beziehen zu können. Ich möchte den Leuten mit meinen lustigen Kommentaren ein Lächeln ins Gesicht zaubern", so Sarpei. Als Nationalspieler von Ghana und Profi in Leverkusen, Duisburg, Wolfsburg und Schalke wisse er schließlich genau, wie sich Siege und Niederlagen in der Bundesliga anfühlen. Für heitere Mienen wird Sarpeis erster Blogpost sicherlich sorgen, verpasst er dem ehemaligen Eurosport-Blogger Oliver Kahn darin doch einen kleinen Seitenhieb: "Oli, dein Wechsel zum Boulevard hat mir die Möglichkeit gegeben, deinen Platz einzunehmen."

Bei Yahoo gesellt sich Sarpei an die Seite von prominenten Sportlern wie Sebastian Vettel, Felix Neureuther und Jan Ullrich, die ebenfalls als Blogger auf der Internetplattform aktiv sind. Für Yahoo-Deutschlandchef Heiko Genzlinger ist die Verpflichtung Sarpeis ein Glücksfall: "Es gibt keinen Zweiten, der so nah am Fußballgeschehen und gleichzeitig so vertraut mit dem Social Web ist. Damit bieten wir unseren fußballbegeisterten Nutzern relevanten Premium-Content, den es sonst nirgendwo gibt." ire
Meist gelesen
stats