Handelsblatt stellt Weekend-Journal ein

Montag, 01. Dezember 2008
Aus für das "Weekend-Journal"
Aus für das "Weekend-Journal"

Angesichts sinkender Anzeigenerlöse nimmt der Druck auf die deutschen Wirtschaftstitel zu. Nach dem G+J-Blatt "Financial Times Deutschland" (FTD) stellt nun auch der Konkurrenztitel aus dem Holtzbrinck-Konzern, das "Handelsblatt", seine Wochenendbeilage ein. Wie ein Sprecher auf Anfrage von HORIZONT.NET bestätigt, wird es das "Weekend-Journal" schon bald nicht mehr geben. Weitere Details wollte er nicht nennen. Medienberichten zufolge sollen ein fester Mitarbeiter sowie eine ganze Reihe freier Journalisten von der Maßnahme betroffen sein. Die Redaktion wurde Ende vergangener Woche informiert.

Anders als der Verlag Gruner + Jahr, der die Redaktionen seiner Wirtschaftstitel künftig in Hamburg zusammenlegt, plant die Düsseldorfer Verlagsgruppe Handelsblatt derzeit offenbar keine gemeinsame Redaktion für "Handelsblatt" und "Wirtschaftswoche". 2006 erwirtschaftete die Verlagsgruppe bei stagnierendem Umsatz noch einen hohen Gewinn von 23,6 Millionen Euro. mas
Meist gelesen
stats