"Handelsblatt" startet Multimedia-iPad-App / Siemens wirbt exklusiv

Montag, 17. Januar 2011
"Handelsblatt First" gibt´s nur auf dem iPad
"Handelsblatt First" gibt´s nur auf dem iPad

Beim "Handelsblatt" gilt künftig die Devise: iPad first. Heute startet die Wirtschaftstageszeitung eine Applikation, die auf die multimedialen Möglichkeiten des Tablet-PCs zugeschnitten ist. "Die Handelsblatt-Redaktion bedient so das Informationsbedürfnis der mobilen Entscheider, indem sie in gewohnt hoher Qualität Nachrichten auf dem iPad veröffentlicht, schon bevor sie auf Handelsblatt.com oder in der Printausgabe erscheinen", kündigt Chefredakteur Gabor Steingart an. Die neue Anwendung "Handelsblatt First" ist bereits die zweite iPad-Applikation, die die Tageszeitung herausbringt. Bei der ersten App handelt es sich quasi um eine PDF-Variante des Titels für das Apple-Gerät. Das neue Tool soll wesentlich mehr bieten. Die Applikation ist vollständig personalisierbar, sie bietet Zugriff auf alle Informationen von Handelsblatt Online und ermöglicht Filterfunktionen zur individuellen Anpassung.

Als exklusiver Werbepartner für die Einführungsphase konnte Siemens gewonnen werden. "Besonders angesprochen hat uns der Multichannel-Approach dieser Werbepartnerschaft, die eine Verknüpfung von Print-, Online- und Mobile-Werbung mit dem attraktiven Medium iPad ermöglicht. Das ist richtungsweisend und passt optimal zu unserer eigenen Online-Strategie", begründet Christoph Knorn, Head of Digital Media Siemens Answers bei Siemens, die Entscheidung für die Werbepartnerschaft. Mit Unterstützung des Unternehmens und der Agentur PHD, als globales Medianetzwerk Teil der Omnicom Media Group, können Nutzer die Handelsblatt App bis 30. April kostenlos nutzen.

Allerdings sieht Michael Stollarz, Geschäftsführer der Verlagsgruppe Handelsblatt, in der App eine große Chance, Paid Content als Geschäftsmodell zu etablieren. Daher wird die Anwendung nach der Einführungsphase 11,99 Euro im Monat oder 119 Euro im Jahresabo kosten.

Im Rahmen von Steingarts Digital-Offensive sollen in den kommenden Wochen weitere Angebote folgen, darunter die App "Handelsblatt Kompakt" mit den besten Beiträgen aus jedem Ressort. Geplant ist auch ein neues, auf Bewegtbild und Grafiken zugeschnittenes Nachrichtenformat unter dem Titel "Handelsblatt-News in 99 Sekunden", das im Rahmen des Relaunches von Handelsblatt.com vorgestellt wird. Erst zu Beginn des Jahres hat der Verlag mit dem Financial Informer einen News-Aggregator für Finanznachrichten gestartet. bn
Meist gelesen
stats