Handelsblatt: Geschäftsführer Liebler wechselt zum "Tagespiegel"

Dienstag, 02. Februar 2010
Joachim Liebler steht offenbar kurz vor einem Wechsel zum "Tagesspiegel"
Joachim Liebler steht offenbar kurz vor einem Wechsel zum "Tagesspiegel"

Das Personalkarussell der Verlagsgruppe Handelsblatt (VHB) dreht sich weiter. VHB-Geschäftsführer Joachim Liebler wird demnächst das Unternehmen verlassen und dem Vernehmen nach zur Zeitung "Tagesspiegel" in Berlin wechseln, die wie die Verlagsgruppe Handelsblatt zum Imperium des Verlegers Dieter von Holtzbrinck gehört. Tobias Schulz-Isenbeck soll zusätzlich zu seiner Funktion in der VHB-Geschäftsführung teilweise die Aufgaben von Liebler übernehmen. Eine offizielle Stellungnahme gibt es dazu bisher nicht, aber auf Anfrage hat HORIZONT.NET aus Verlagskreisen eine Bestätigung erhalten, dass Liebler der Unternehmen verlässt. Derzeit steht Frank Lüdecke als Sprecher der Geschäftsführung an der Spitze des "Tagesspiegel". Unterstützt wird er von der Co-Geschäftsführerin Marion Bleß. Was bei einem Wechsel Lieblers nach Berlin mit ihnen passiert, ist unklar. Da die VHB von der Konjunkturkrise hart getroffen wurde, wird sie wahrscheinlich keine Doppelspitze installieren.

Stattdessen deutet alles darauf hin, dass die Führungsriege verschlankt werden soll. Erst jüngst wurde bekannt, dass Chef-Jurist Georg Wallraf und Chef-Controller Martin Ehm das Unternehmen verlassen. bn
Meist gelesen
stats