Hamburger Dialog: Paid-Content-Umsätze wachsen in Deutschland auf 45 Millionen Euro

Dienstag, 27. Mai 2003

Die Umsätze mit kostenpflichtigen Web-Inhalten werden sich in Deutschland in diesem Jahr verdreifachen. Dies geht aus einer Studie hervor, die der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) im Rahmen der Branchenveranstaltung Hamburger Dialog vorgestellt hat. Danach werden die Paid-Content-Einnahmen von geschätzten 14 Millionen Euro im Jahr 2002 auf 45 Millionen Euro in diesem Jahr ansteigen.

Bis 2005 soll das Volumen auf 127 Millionen Euro steigen. Wie die Studie weiter belegt, sind die Surfer jedoch in der Regel nur zur Zahlung von kleineren Beträgen für Internet-Inhalte bereit. So liege bei Pay-per-Use-Angeboten die persönliche Höchstgrenze der Surfer bei rund einem Euro, bei Abo-Angeboten bei etwa 3,50 Euro. mas
Meist gelesen
stats