Haim Saban will Pro Sieben Sat 1 nicht mehr verkaufen

Montag, 13. Februar 2006

Nach den gescheiterten Übernahmeverhandlungen des Verlags Axel Springer mit Pro Sieben Sat 1 Media, will Senderchef Haim Saban seine fünf Kanäle nicht mehr veräußern. Laut einem Bericht im "Wall Street Journal Europe" hat sich Saban mit seinen sieben Partner einstimmig darauf geeinigt, obwohl mehrere Investoren aus den USA und Europa neue Angebote für den TV-Konzern abgeben wollten.

Im Januar hatte das Bundeskartellamt den geplanten Verkauf der in München ansässigen TV-Kette an Springer mit Auflagen versehen, worauf der Verlag aufgrund wirtschaftlicher und juristischer Unsicherheiten seine Kaufabsicht zurückzog. is

Meist gelesen
stats